Orte, unterwegs

Orte, unterwegs · 19. Oktober 2017
Schreiben unterwegs. Beobachtungen, Skizzen als Vorarbeit für einen neuen Roman

Orte, unterwegs · 05. Februar 2017
Meine "Gedankenbewahrerin" vom letzten März schrieb die Sentenzen ihres Mannes Albert auf. Er dozierte auch über Bäume: „Setz dich!“, befahl Albert und: „Schreib!“ Oh … Sie kramte das blaue Heft heraus, schlug es auf, zückte den Stift und sah ihren Mann an. „Baum!“, verkündete Albert. „Wann ist ein Baum ein Baum? Im Winter sehen wir den Stamm, die Äste, Zweige. Im Sommer sehen wir das Laub, wir sehen sein Gerippe, sein Skelett, seine Struktur nicht mehr. Schreib...

Orte, unterwegs · 15. September 2016
Schreiben-on-Tour gestern. Diesmal habe ich eine Protagonistin losgeschickt, die nicht mit sich im Reinen ist: Ein freier Tag. Du suchst Erholung und Natur, steigst in den Bus, fährst raus. Der fest getretene Pfad am Fluss ist trocken, die Erde aufgerissen, das Gras am Rand verwelkt. Der Zufluss ein Rinnsal, er fließt nicht, tropft bloß. Die Nase weigert sich, den Moder hier einzuatmen, die Stille tut in den Ohren weh. Eine Glocke schlägt dich zurück in Zeit und Sound, du merkst: Die...

Orte, unterwegs · 07. September 2016
Nächste Woche Mittwoch, am 14.9., schreiben wir wieder on-Tour. Mir wird sie nicht langweilig, diese Unternehmung. Die Tage gestalten sich jedesmal anders, es gibt neue Strecken, neue Begegnungen, Anregungen. Aber vielleicht kriege ich auch Lust, schon bekannte, schon gefundene, beschriebene Orte noch einmal zu besuchen?

Orte, unterwegs · 19. August 2016
Ganz schnell vergangen ist wieder unsere Zeit in Dänemark.

Rot und gerüscht oder kariert und in Jeans - alle tanzen Sevillanas
Orte, unterwegs · 10. Mai 2016
Schon lange geplant: die Woche in Andalusien. Da tanzen Jung und Alt, Dick und Dünn, in voller Flamenco-Montur oder in Jeans. Es gibt nur den Moment, jetzt diesen, dann den nächsten, und wieder einen. Man ist so ganz da in der Musik, in der Menge - auch ich. Man muss die Schrittfolgen und die Strophen kennen, um mittanzen zu können, aber was man innerhalb der gelernten Form macht, wie man die vorgegebenen Schritte und Bewegungen ausführt und ausfüllt, das ist die eigene Sache. Je besser...

Orte, unterwegs · 19. März 2016
Beim Schreiben-on-Tour gestern fiel mir die "Gedankenbewahrerin" ein, eine Frau, die immer die mehr oder weniger tiefsinnigen Sentenzen ihres Mannes aufschreibt. Aus meinem Text: So führte sie nun seit vielen Jahren sein Tagebuch, stellte sie sein philosophisches Wörterbuch zusammen. „Rost!“, sagte Albert. „Rost ist der Aggregatzustand des Alters. Nicht mehr so fest wie früher, sondern brüchig, bröckelig. Er löst sich auf, er rieselt. Wird verschwinden. Aber vorher“, sagte Albert...

Orte, unterwegs · 02. März 2016
Schreiben-on-Tour am 18. März 2016

Orte, unterwegs · 22. Dezember 2015
Hat sich das Osterwetter in den Dezember verirrt? Der Weihnachtsmann zwischen Nymphen und andere leicht Bekleidete?

Orte, unterwegs · 20. August 2015
... willkommen fühlen wir uns in Dänemark, unserem alljährlichen Sommerzuhause.

Mehr anzeigen