Ticket für einen Tag

Schreiben-on-Tour am 18. März 2016

Wieder los, ohne Plan. Die Fahrt im Bus sorgt für Impuls und Überraschungsmoment. Aufschreiben, was dir auffällt, während du durch die Straßen ruckelst - verzitterte Schrift im Notizbuch. An der Haltestelle nachtragen, was dann doch während der Fahrt nicht ging, gegen den Pfahl gelehnt, bei Regen auf einer Bank unterm Dächle oder auch erst in der nächsten Straße, in einem Stehcafé vielleicht, das du nie entdeckt hättest, wärst du nicht einfach eingestiegen, hättest dich nicht fortschaukeln lassen in diesem Bus, der in den ganz normalen Alltag anderer Leute gehört und heute dein Vehikel in eine besondere Art von Tag ist.

 

Wie schon einige Male vorher (manches ist nachzulesen hierhierhier und hier) schlage ich vor, dass wir uns zum Schreiben-on-Tour treffen:

Am Freitag, 18.3., morgens um 10.00 Uhr an der Bushaltestelle Reutlingen Stadtmitte vor der Bäckerei Keim, da, wo die Linie 9 Richtung Altenburg und die Linie 4 Richtung Orschel-Hagen abfahren. Bei Regen unter einem der beiden Dächer, je nachdem, wo mehr Platz ist.

 

Nach unten gucken - ja, da liegen diese Pflastersteine -

 - oder schauen, was oben ist - vielleicht hängt da ein Gespinst.

Überhaupt: sehen, hören, riechen. Den Tag fühlen, so richtig auskosten und notieren.

 

Alle fahren tagsüber für sich, mit Tagesticket kreuz und quer durchs Reutlinger Stadtgebiet. Die Nachlese um 17.00 Uhr im Bruschetta, Spendhausstr. 6, ist Erfahrungsaustausch, Erzählen, Vorleserunde. 

 

Wer hat Lust? Interessierte sind herzlich willkommen.

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.