Rost in der Presse

Unter dem Titel "Schönheit der Erosion" erschien am 18.12.19 im Reutlinger Generalanzeiger ein Artikel über meine Ausstellung. Aus dem Text von Eleonore Wittke: 

 

Vergänglichkeit hinterlässt verschiedene Strukturen, Falten, Zerstörung, Verwahrlosung. Alles nicht so schön. Jedoch hat die Erosion von Eisen und Lack eine ganz eigentümliche Ästhetik. Das Aufgebrochene, die Schichten ganz unterschiedlicher Farbnuancen können zauberhafte Gebilde darstellen. 

Heidemarie Köhler hat diese Formen der Zersetzung in Fotos und Texten festgehalten. … Nicht schlichte Fotografien zeigt sie, sondern kunstvolle Collagen und originelle Installationen. Damit überträgt sie das Phänomen der Schichtung von Farben und Alterung in ihre Arbeiten. … 

Nun können Betrachter beginnen, in den abgebildeten Gestalten ganz besondere Dimensionen zu entdecken, sich selbst vielleicht sogar, über Schichtung und Geschichte nachzudenken, sich mit Vergänglichkeit auseinanderzusetzen oder einfach die Ästhetik dieser zerschlissenen, verschrammten, aufgeplatzten Farben und Oberflächen zu genießen. 

0 Kommentare

Ankunft Advent

Foto: Barbara Kärn-Wilk
Foto: Barbara Kärn-Wilk

Wie angekündigt, hängt für die Zeit im Dezember in meiner Rost-Ausstellung ein kleines Advents-Extra, unter anderem ein "putziges" Foto (kein Rost diesmal, sondern Verwitterung auf verputzter Mauer) mit einem Spruch, den ich Gertrude Stein nachempfunden habe.

mehr lesen 0 Kommentare

Auf dem Podest

1. "Hingucker", sozusagen, und Lesende
1. "Hingucker", sozusagen, und Lesende
mehr lesen 4 Kommentare

S ist so weit

mehr lesen 0 Kommentare

Smarte Skizzen, sozusagen

Heute mal nur mit dem Handy unterwegs, und dann konnte ich trotzdem an so einer Fundstelle nicht vorbei. Kleine Momentaufnahmen bloß mit der Kamera im Smartphone sind wie Skizzen für ein größeres, "besseres" Bild. Aber auch bei echten Skizzen mag ich ja oft gerade den Versuchscharakter. 

mehr lesen 1 Kommentare

Rost - Countdown läuft

In weniger als vier Wochen wird die Ausstellung eröffnet.

mehr lesen 1 Kommentare

Roststaub

Bei der Vorbereitung für meine Ausstellung mache ich mir schon mal die Finger schmutzig = roststaubig. 

mehr lesen 0 Kommentare

Rost am Weg

Mitten im Alltag, auf dem Weg zum Supermarkt, stand da plötzlich dieser Rost am Straßenrand. An so etwas fahre ich nicht vorbei, da heißt es anhalten, schauen - und zum Glück hatte ich die Kamera dabei.

Fotos und Collagen meiner rostigen Fundstücke werde ich ab 12. November in der Galerie auf dem Podest der Stadtbibliothek Reutlingen ausstellen, viele mit Textassoziationen dazu.

 

0 Kommentare

Ausgestellt

zwei handgebundene Bücher ausgestellt
mehr lesen 0 Kommentare