Im "Nu"

Himmel über Dänemark

 

Es muss wohl dänisch sein das Wort

Wie könnten sonst 3 Wochen See

und Sand und Wind 5 Inseln Dünen

Sonne Regen und so viel Zeit

und so viel Himmel so schnell vorbei sein

 

schrieb ich am 20.8.2011 in Dyngby vor der Rückreise.

Und freue mich nun darauf, wieder für 2 Wochen dorthin zu fahren, wo die Zeit "im Nu" vergeht. Denn vor der Reise ist ja bekanntlich nach der Reise ist vor ...

Nordfeigen
Nordfeigen

Dem Ungläubigen beweisen diese Früchtchen und Blätter neben dem Leuchtturm auf Tunø, dass man sich hier im Paradies befindet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Irene Bulling (Samstag, 13 September 2014 19:32)

    Ach ja, Dänemark … Wo sich selbst Dauerregen noch ertragen lässt und der Seewind einem den Kopf frei bläst!